Eine Pool Alarmanlage schlägt Alarm, sobald die Wasseroberfläche sich bewegt.
/ by /   Blog / 0 comments

Gefährlich: Kinder und Pools – So funktioniert eine Alarmanlage für den Pool

Pool Alarmanlage: Lebensretter für Deine Kinder

Nein, es geht nicht darum, einen Alarm auszulösen, wenn der Nachbar nachts heimlich Deinen Pool benutzen will. Freilich wird eine Pool Alarmanlage auch in diesem Fall zuverlässig anschlagen und den Eindringling hoffentlich vertreiben. Aber in erster Linie geht es darum, dass Kinder geschützt sind! Wie schnell ist das passiert: Der Nachwuchs klettert voller Neugierde die Pool-Leiter nach oben, verliert das Gleichgewicht und fällt ins Wasser, während Du in einer anderen Ecke im Garten oder im Haus beschäftigt bist. Eine Pool Alarmanlage macht sich in diesem Fall lautstark bemerkbar.

Wie funktioniert ein Pool Alarm?

Das Gerät überwacht die Oberfläche des Wassers. Befindet sich niemand im Pool, ist die Oberfläche glatt und eben. Fällt jemand hinein, schlägt das natürlich Wellen. Genau das bemerkt die Pool Alarmanlage und schlägt Alarm. Die Empfindlichkeit kann bei den meisten Geräten eingestellt werden. Einige Modelle stellen sich nach einer vorher eingestellten Zeit automatisch „scharf“. Das heißt: ist der Wasserspiegel für z. B. mehr als 2 Minuten ruhig, nimmt das Gerät seinen Betrieb auf.

Tipp
Achte beim Kauf Deines Pool Alarms darauf, dass das Gerät mit mehreren Empfängern kompatibel ist. So löst ein eventueller Alarm z. B. auch im Haus aus.

Wichtig ist auch, die Batterien regelmäßig zu kontrollieren.

Wasseralarm-Systeme auch für den mobilen Einsatz

Nicht nur für den heimischen Pool, sondern auch für den mobilen Einsatz sind einige der Geräte geeignet. So kannst Du auch am See, im Freibad und überall wo Wasser ist, die Sicherheit für Deine Kinder erhöhen. Der Wasseralarm funktioniert mit einem Sensor, der einer Armbanduhr gleicht. Dieser Sensor sendet ein Signal an den Empfänger, sobald er mit Wasser in Berührung kommt. Wer Kinder hat, sollte also auf dieses Zubehör nicht verzichten.

Pool Alarmanlage gibt keine 100-prozentige Sicherheit!

Bei all den Vorteilen, die ein Pool Alarm bietet, ist diese Möglichkeit der Wasserüberwachung keine 100-prozentige Absicherung gegen Ertrinken. Eine Pool Alarmanlage ersetzt niemals das wachsame Auge eines Elternteils oder einer Aufsichtsperson. Es ersetzt auch nicht die Aufsichtspflicht! Lasse daher trotz Pool-Alarm niemals Deine Kinder unbeaufsichtigt in die Nähe des Pools!

Wie Du Deinen Pool für Kinder sicherer machst, kannst Du hier nachlesen.

SHARE THIS